Sie bleibt nachts ohne Benzin liegen - doch bekommt unerwartete Hilfe

So sieht Nächstenliebe aus!

Kate McClure arbeitet für das New Jersey Department of Transportation - ironischerweise, denn als sie spätnachts nach Philadelphia fährt, um sich mit einer Freundin zu treffen, bleibt sie auf der Autobahn liegen. Ihr Benzin ist leer. Sie fährt rechts ran, ärgert sich, macht sich bereit, auszusteigen und zur nächsten Tankstelle zu laufen - als plötzlich jemand auf sie zukommt.

Nachts allein auf dem Highway, kurz vor Mitternacht - nicht unbedingt die beste Voraussetzung für Begegnungen mit fremden Männern für die 27-Jährige. Doch der Obdachlose, der da nun über den Highway zu ihr hinübereilte, hatte nichts Böses im Sinn. Im Gegenteil! 

Während Kate aus dem Auto stieg, erkannte er, was los war - und rief ihr zu: "Steig zurück ins Auto, verschließ die Türen. Ich bin gleich zurück." Sie sagte nur: "Okay", völlig verdutzt und vermutlich auch ein wenig verängstigt. Doch sie tat wie geheißen - und als der Mann zurückkehrte, konnte sie es nicht glauben: Der Obdachlose hatte sein letztes Geld für Benzin ausgegeben.

Was dann passierte, liest du auf der nächsten Seite.