Autotuning: Nicht alles ist erlaubt in Deutschland

Harte Strafen drohen

Autotuning: Nicht alles ist erlaubt in Deutschland

Getunte Autos lassen das Herz eines jeden Motor-Fans höher schlagen. Allerdings ist das Aufmotzen des eigenen Autos bei weitem nicht mehr so einfach wie es noch Anfang der 90er war. Das hat vor allem zwei Gründe: Zum einen sind speziell die Motoren immer komplexer aufgebaut, und zum anderen rücken das Image von Fahrer und Auto immer mehr in den Mittelpunkt – weniger die Leistung.

Aber nicht alles, was gefällt, ist auch erlaubt. Sicherheitsrelevante Dinge müssen ausdrücklich zum Tunen freigegeben und durch verschiedene Genehmigungen abgesichert sein.

Was erlaubt ist und was nicht, erfahrt ihr auf den nächsten Seiten.