Sie haben alles aus diesem Mercedes-AMG herausgeholt

Eine beeindruckende Leistung

Mercedes-AMG GT S 🔝🔝🔝👌👌👌 en algun punto del pais...

Posted by Paparazzi Cars.Py on Tuesday, July 4, 2017
Quelle: Facebook

Der Mercedes-AMG GT S ist schon mit seiner Standardausstattung der Traum vieler Autoliebhaber - alleine die 522 PS unter der Haube sprechen für sich. Doch die Tuner der IMSA (International Motor Sports Association) aus Nordamerika haben es sich zum Ziel gesetzt, alles aus diesem Wagen herauszukitzeln. Und man kann eindeutig sagen, dass ihr Ziel, die Leistung eines Mittelmotor-Supersportwagens mit einer heckgetriebenen Front-Mittelmotor-Auslegung zu kombinieren, mehr als erreicht wurde. Das Ergebnis: der RXR One.

Was die Tuner mit dem AMG GTS angestellt haben, stellen wir euch auf den nächsten Seiten vor!

#IMSA präsentiert auf der #IAA den 860 PS-starken RXR ONE ☝️💪👍 #MenInBenz #MBIAA17

Posted by Mercedes-Fans.de on Saturday, September 16, 2017
Quelle: Facebook

Beginnen wir bei dem Offensichtlichen: Der neuen Karosserie. Hier hat die IMSA auf eine Kohlefaserkarosserie gesetzt. Die macht nicht nur optisch viel her, sondern verringert das Gewicht des Wagens auch um rund 300 Kilogramm auf unter 1,3 Tonnen. 

Die neue Karosserie wurde speziell dafür konstruiert, die Räder und verbreiterten Achsen komplett abzudecken. Deshalb wurden die vorderen Kotflügel um 55 Millimeter, die hinteren um 65 Millimeter verbreitert. Der Frontstoßfänger wartet mit großen Öffnungen für den Kühler auf, die Motorhaube mit einem Ansaugtrichter für die Kühlung sowie einem Entlüftungskanal für den Hauptwasserkühler. 

Wie die Tuner den Motor modifiziert haben, seht ihr auf der nächsten Seite.

IMSA RXR ONE Мировая премьера на IAA 2017 67-м Международном автосалоне во Франкфурте-на-Майне 14-24 сентября,2017 Зал...

Posted by "Mercedes-Tuning Center" on Thursday, September 14, 2017
Quelle: Facebook

Unter der Haube haben die Tuner keinen Stein auf dem anderen gelassen. Fast jeder Bestandteil des Vierliter-Biturbo-V8 wurde überarbeitet. So wurden beide Turbolader vergrößert und mit jeweils unabhängigen Kühlkreisläufen ausgestattet. Neue Ladeluftkühler und eine neue Abgasanlage runden das Tuning ab. 

Mit diesen Modifikationen wird eine stolze Leistung von 860 PS und 1.000 Newtonmeter Drehmoment erreicht! Der neue Ölkühler sowie zwei weitere Kupplungsscheiben tun ihr Übriges dazu. 

Schaut euch den neuen RXR One im Video auf der nächsten Seite an!

Quelle: Youtube

Im Video sieht man deutlich, dass neben der Liebe zur Leistung auch die Details nicht übergangen wurden. Allerdings wird der RXR One nicht in eine breite Herstellung gehen: Es wird nur eine limitierte Anzahl geben, da kein Wagen dem anderen gleichen soll.

Aber eines ist sicher: Mit dem RXR One haben die Tuner der IMSA ein echtes Meisterwerk vorgelegt.