Hinter den Kulissen: Fakten über die Formel 1

Wusstest du das?

Hinter den Kulissen: Fakten über die Formel 1
Quelle: Pixabay

Die Formel 1 ist eine Sache für sich. Zur Zeit erleben wir gerade die Wiedergeburt der spannenden Formel 1. Die Teams von Red Bull Racing und Ferrari sind besonders stark, während Mercedes nicht mehr unantastbar ist. Das sind wohl die besten Voraussetzungen für einen spektakulären Grand Prix! Doch bevor es im Juli losgeht, lohnt sich einmal in die Vergangenheit zu schauen!

Diese Fakten waren dir mit Sicherheit noch nicht bekannt!

Hinter den Kulissen: Fakten über die Formel 1
Quelle: Pixabay

Nicht jeder bekommt den Titel

Leider ist es nicht jedem vergönnt, Formel 1-Weltmeister zu werden. Wusstest du, dass der Brite Stirling Moss 16 Rennen gewonnen hat, aber nie einen Titel erobern konnte? Das gilt beispielsweise auch für Carlos Reutemann. Bei ihm waren es 12 Siege.In der Saison 1987 ist Andrea de Cesaris nicht einmal in die Nähe des WM-Titels gekommen. In 16 Rennen ist er 16 Mal ausgefallen. Das ist ein Negtaiv-Rekord!

Hinter den Kulissen: Fakten über die Formel 1
Quelle: Pixabay

Die Schnapszahlen gehen aus

Im echten Leben sind es Wunschkennzeichen, in der Formel 1 sind es die Startnummern. Doch die Schnapszahlen werden durchaus knapp! Die 11 hat sich Sergio Perez gesichert, Jensen Button die 22 und Max Verstappen die 33.Die 44 hat der Weltmeister Lewis Hamilton auf dem Auto. Mittlerweile sind nur noch die 66 sowie die 88 übrig.

Hinter den Kulissen: Fakten über die Formel 1
Quelle: Pixabay

Ein Motor übersteht nur wenige Stunden

Wenn wir uns im gewöhnlichen Leben ein Auto kaufen, erwarten wir, dass der Motor mindestens die nächsten zehn Jahre hält. Immer wieder gibt es aber auch Menschen, die mehrere Jahrzehnte das gleiche Auto fahren.Doch bei Formel 1-Autos ist dies anders. Sie sind dazu gedacht, um jedes Einzelteil an seine Grenzen zu bringen. Kein Wunder also, dass der Motor bereits nach wenigen Stunden ausgetauscht werden muss!

Hinter den Kulissen: Fakten über die Formel 1
Quelle: Pixabay

80.000 Einzelteile

Ein Formel 1-Auto besteht aus circa 80.000 Komponenten. So langsam verstehen wir jetzt nämlich auch, warum so viel Zeit für die Entwicklung draufgeht!Das Hauptziel besteht immer wieder darin, das Auto so leicht wie möglich zu bauen, dabei allerdings nicht an Schnelligkeit einzusparen! Wusstest du nämlich, dass ein Formel 1-Auto weniger als ein Mini Cooper wiegt?

Hinter den Kulissen: Fakten über die Formel 1
Quelle: Pixabay

Wasser an Bord

Häufig unterschätzen wir diesen Sport. Doch in der Tat ist er absolut anstrengend! Im Cockpit herrschen unglaublich hohe Temperaturen. Zum Teil werden Temperaturen von 50 Grad erreicht! Das bringt die Fahrer natürlich zum Schwitzen. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass die Fahrer genügend Flüssigkeiten zu sich nehmen. Im Cockpit befindet sich stets eine Wasserflasche. Ein dünner Strohhalm führt zum Helm des Piloten, sodass jederzeit getrunken werden kann.