Dinge, die nur ältere Autofahrer kennen

Das kennen nur noch die wenigsten!

An manche Autofakten können sich nur noch ältere Leute erinnern.
Quelle: IMAGO / Panthermedia

Zwischengas? Choke? Für die meisten jungen Autofahrer sind das absolute Fremdwörter. In unserem Alltag spielen diese Selbstverständlichkeiten von damals keine Rolle mehr!

Natürlich zeigt sich der technische Fortschritt nämlich auch in der Automobilbranche. Denn die Autos haben sich in den letzten Jahrzehnten ganz entscheidend weiterentwickelt und verlangen mittlerweile deutlich weniger Geschick von uns Autofahrern.

Diese Dinge kennen nur noch Autofahrer von früher:

Wer weiß noch, was der Choke-Hebel in einem Auto ist?
Quelle: IMAGO / Westend61

Der Motorstart

Ein Choke-Hebel? Für die meisten Autofahrer heute kein Begriff mehr. Tatsächlich musste man jedoch früher den sogenannten Choke beim Motorstart ziehen!

Durch dieses kleine Helferlein wurde die in den Vergaser einströmende Luft begrenzt. Dies sorgte dann für ein fetteres Gemisch mit besserer Zündfähigkeit, was den Motorstart um einiges erleichterte.  

Früher musste man noch die Batterieflüssigkeit auffüllen.
Quelle: IMAGO / Westend61

Batterieflüssigkeit auffüllen

Heute ist das zum Glück alles etwas unkomplizierter. Früher musste man tatsächlich regelmäßig den Flüssigkeitsstand der Batterie überprüfen! Nur so konnte man ihr ein möglichst langes Leben bescheren. Hierfür war destilliertes Wasser, ein Trichter sowie eine Schutzbrille von Nöten. Zum Glück müssen wir uns um solche Dinge heute keine Gedanken mehr machen!  

Eiskratzen ist auch heute noch ein Problem
Quelle: IMAGO / imagebroker

Innen Eis kratzen

Die Scheibe müssen wir auch heute noch regelmäßig von Eis befreien. Wenn das Auto nämlich bei niedrigen Temperaturen draußen steht und nicht mit einer Standheizung ausgerüstet ist, verfolgt uns dieses Übel weiterhin. Doch früher musste man häufig sogar die Innenseite des Wagens enteisen Das war natürlich doppelt so nervig!

Mit Blei hat man früher die Haltbarkeit des Motors verlängert.
Quelle: IMAGO / imagebroker

Bleifreies Benzin

Für uns ist bleifreies Benzin heutzutage längst Standard. Womöglich kennen wir es gar nicht anders. Doch der moderne Kraftstoff kann älteren Autos leider auch Sorgen bereiten. Heutzutage verfügen die Autos über gehärtete Ventilsitze. Doch ältere Modelle haben dieses Extra nicht, weshalb das Blei wichtig ist, um die Haltbarkeit des Motos zu verlängern!  

Zwischengas kennt man heute nicht mehr.
Quelle: IMAGO / Westend61

Zwischengas

Auch dieser Begriff ist heute nicht mehr geläufig. Ältere Autofahrer wissen jedoch genau, um was es geht. Damit die Drehzahl von Motor und Getriebe aneinander angeglichen wird, musste ein kurzer Zwischengas-Stoß bei jedem Gangwechsel getätigt werden! Zum Glück sind die modernen Getriebe von heute synchronisiert, sodass wir gänzlich auf das Zwischengas verzichten können!  

Eine Zentralverriegelung hat vieles einfacher gemacht.
Quelle: IMAGO / imagebroker

Tankdeckel öffnen

Wusstest du, dass du früher den Tankdeckel benötigt hast, um den Tank zu öffnen? Allerdings konntest du dafür auch einen anderen Schlüssel verwenden, denn es war nicht immer so, dass sich alle Schlösser des Autos mit dem gleichen Schlüssel haben öffnen lassen. Heute können wir froh und dankbar über den Luxus, eine Zentralverriegelung zu haben, sein!