Frau mietet Ferrari und schrottet ihn kurze Zeit später

Viele träumen davon einmal einen Ferrari zu fahren. Eine Frau hat sich daher einen Ferrari gemietet. Allerdings fährt sie diesen kurz darauf zu Schrott.

Einen Ferrari zu schrotten ist eine teure Angelegenheit
Quelle: imago images / Herbert Bucco

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt einen Ferrari zu fahren? Leider sind Ferraris sehr teuer, sodass das für die meisten ein Traum bleibt. Eine Frau wollte sich diesen Traum aber offensichtlich unbedingt erfüllen. Und wenn man kein Geld hat, so einen teuren Schlitten zu kaufen, dann mietet man ihn sich eben, um ihn einmal gefahren zu sein. Blöd nur, wenn man ihn kurz darauf direkt zu Schrott fährt.

Der Ferrari kommt von der nassen Fahrbahn ab
Quelle: YouTube Screenshot

Im chinesischen Wenling mietet sich eine Frau einen Ferrari 458 Italia; der rote Flitzer hat einen stattlichen Sachwert von 567.000 €. Die Dame fährt auf regennasser Fahrbahn und freut sich das erste Mal in ihrem Leben am Steuer eines Ferrari sitzen zu können. Allerdings währt das Vergnügen nicht sonderlich lang, denn kurz nachdem die Frau über eine Straße düst, baut sie sogleich einen Unfall mit dem teuren Sportwagen. Sie verliert die Kontrolle und das Auto landet in der Begrenzung des Mittelstreifens.

Der Frau ist nach dem Crash ziemlich demoliert
Quelle: YouTube Screenshot

Das schöne Auto hat einen ordentlich Blechschaden davon getragen; die Front des Ferraris ist komplett verbeult, sodass man nur hoffen kann, dass in diesem Fall die Versicherung einspringt, denn ansonsten war es nicht nur ein kurzes, sondern auch ein sehr teures Vergnügen.

Und so sah das Geschehen aus: 

Das komplette Video könnt ihr euch von dem Kanal von TomoNews US ansehen.