Die 7 häufigsten Gründe für einen Autounfall

Täglich passieren Unfälle im Straßenverkehr. Die Gründe dafür sind verschieden. Wir verraten dir, was die 7 häufigsten Gründe für einen Autounfall sind.

Ein Auto überholt ein anderes
Quelle: imago images / photothek

Täglich ereignen sich im Straßenverkehr Autounfälle. Allein 2019 konnte die Polizei laut des Statistischen Bundesamts 2 667 863 Verkehrsunfälle verzeichnen, davon waren 300 006 Unfälle mit Personenschaden. Immerhin ist die Zahl im Gegensatz zum Vorjahr ein wenig gesunken. Wie die letzten Jahre gezeigt haben, gibt es viele unterschiedliche Gründe für einen Verkehrsunfall. Auch die Schwere der Kollisionen sind unterschiedlich. Was aber deutlich wird: Der häufigste Grund für einen Unfall besteht in dem Fehlverhalten der Autofahrer selbst. Doch welches Fehlverhalten führt eigentlich am häufigsten zu einem Autounfall? Wir verraten dir, was die 7 häufigsten Fehlverhalten sind.

#7 Fehler beim Überholen

Dieses Fehlverhalten wird besonders außerorts beobachtet und zählt zu den häufigsten Unfallursachen. Der Autofahrer überholt ein anderes Fahrzeug, das sich in dieselbe Richtung bewegt und kann z. B. die Distanz beim Einscheren nicht richtig einschätzen. Das Fehlverhalten gefährdet Menschenleben.

Auf der nächsten Seite verraten wir dir ein weiteres, ebenfalls sehr häufiges Fehlverhalten:

Fußgänger im Straßenverkehr
Quelle: imago images / Olaf Döring

#6 Fehlverhalten gegenüber Fußgängern

Auch das Fehlverhalten gegenüber Fußgängern gehört zu den häufigsten Ursachen von Verkehrsunfällen. Autofahrer sind z. B. dazu angehalten, vor Fußgängerstreifen ohne Verkehrsregelung jedem Fußgänger den Vortritt zu gewähren, der sich auf dem Streifen befindet oder davor wartet und die Fahrbahn sichtlich überqueren möchte. Wer das nicht beachtet, riskiert einen Unfall. Ein derartiges Fehlverhalten beim Autofahren ist verboten.

Auch das nächste Fehlverhalten sorgt häufig für Unfälle im Straßenverkehr:

Das Fehlverhalten sollte unbedingt vermieden werden: Die falsche Straßenbenutzung
Quelle: imago images / agefotostock

#5 Die falsche Straßenbenutzung

Bei diesem Fehlverhalten handelt es sich z. B. um die falsche Straßennutzung des rechten Fahrstreifens (außer auf Autobahnen oder Kraftfahrstraßen). Dadurch kann eine Behinderung für andere Fahrer entstehen. Auch die Nutzung von Verkehrsinseln oder Grünanlagen mit dem Auto ist rechtswidrig.

Auf Platz 4 der häufigsten Verursacher für Autounfälle befindet sich folgendes Fehlverhalten:

Eine zu hohe Geschwindigkeit kann lebensbedrohliche Folgen haben
Quelle: imago images / kamera24

#4 Zu hohe Geschwindigkeit

Viele werden folgendes Szenario kennen: man ist zu spät von zuhause losgefahren und versucht nun, Zeit wieder aufzuholen. Dabei fährt man viel schneller als erlaubt ist und gefährdet damit das Leben seiner Mitmenschen.

Auch das nächste Fehlverhalten sollte von Autofahrern vermieden werden:

Der Abstand zum Vordermann muss gewahrt werden
Quelle: imago images / Frank Sorge

#3 Nicht genügend Abstand

Und zack... schon ist es passiert! Der Bremsweg wurde nicht bedacht, trotz Eis und Schnee ist man zu dicht dem Wagen vor einem aufgefahren und als der plötzlich bremsen musste, bestand keine Möglichkeit mehr auszuweichen. Sehr ärgerlich! Dabei sind doch die Abstände zum Auto vor einem leicht einzuhalten: 

Innerorts gilt: 1 Sekunde Abstand zum Vordermann halten, was bei 50 km/h 15 Meter bedeutet.

Außerorts gilt: 2 Sekunden Abstand zum Vordermann halten, was bei 100 km/h ein Abstand von mindestens 50 Metern bedeutet.

Ist doch gar nicht schwer, oder?

Auf der nächsten Seite verraten wir dir einen weiteren häufigen Grund für Verkehrsunfälle:

Die Vorfahrtsregel sollte beachtet werden
Quelle: imago images / BildFunkMV

#2 Vorfahrt nicht beachten

Und damit wären wir schon bei dem zweithäufigsten Grund für einen Verkehrsunfall angelangt: Die Vorfahrt wird nicht beachtet. Dabei gibt es doch auch hier die schöne und leicht zu merkende Vorfahrtsregel: Rechts vor links.

Aber welches Fehlverhalten ist wohl der häufigste Verursacher für Verkehrsunfälle? Das verraten wir dir auf der nächsten Seite:

Immer schön den Schulterblick machen, bevor man abbiegt
Quelle: imago images / Schöning

#1 Fehlverhalten beim Abbiegen, Wenden, Rückwärtsfahren, Ein- und Anfahren

Nein, diese Fehlverhalten sind nicht nur bei Frauen zu finden, wie einige Männer gerne behaupten. Beim Abbiegen wird der berühmte Schulterblick nicht beachtet, beim Wenden der Abstand nicht richtig eingeschätzt: Die Szenarien dürften fast jedem bekannt sein und sind die häufigsten Gründe für Autounfälle.

Mit diesem neu gewonnenen Wissen dürften wir uns wohl alle in Zukunft ein wenig vorsichtiger auf den Straßen verhalten und früh genug losfahren.