Kein Eiskratzen mehr: 7 Tricks gegen eine zugefrorene Scheibe

Das hilft wirklich!

Kein Eiskratzen mehr: 7 Tricks gegen eine zugefrorene Scheibe

Im Winter gibt es kaum eine Aufgabe, die unangenehmer ist als diese: Die zugefrorene Autoscheibe freikratzen.

Für die Autofahrer ist der Winter die wohl am meist gefürchtete Jahreszeit. Nicht nur die glatten Straßen bereiten uns Sorgen. Besonders nervig ist es auch, dass wir morgens ein paar Minuten mehr einplanen müssen, da das Auto erst einmal von Eis und Schnee befreit werden will. Doch das muss nicht mehr sein!

So kannst du die morgendliche Tortur verkürzen und dein Auto blitzschnell von Schnee und Eis befreien!

Kein Eiskratzen mehr: 7 Tricks gegen eine zugefrorene Scheibe

Katzenstreu bei beschlagenen Scheiben

Wusstest du, dass auch Katzenstreu gegen Eis hilft? Allerdings solltest du es auf keinen Fall einfach so über die Scheibe streuen! Fülle einen Strumpf mit Katzenstreu und lege ihn von innen an die Scheibe. Das Streu ist besonders saugfähig und bindet Feuchtigkeit! Wenn du also verhindern möchtest, dass deine Scheibe nach dem Enteisen erneut zufriert, solltest du diesen Trick im Hinterkopf behalten!  

Kein Eiskratzen mehr: 7 Tricks gegen eine zugefrorene Scheibe

Lauwarmes Wasser

Wenn die Scheibe bereits vereist ist, kannst du ganz einfach lauwarmes Wasser nehmen und es über die Scheibe gießen. Fülle dazu am besten bereits am Abend zuvor eine kleine Gießkanne mit Wasser und stelle dieses dann in die Nähe der Heizung. Im Idealfall sollte das Wasser dann am nächsten Tag eine Temperatur zwischen 20 und 30 Grad haben.

Entferne dann vor der Fahrt den losen Schnee mit dem Besen, gieße dann die Scheiben mit dem Wasser über und ziehe sie mit einem Abzieher gleich wieder trocken!  

Kein Eiskratzen mehr: 7 Tricks gegen eine zugefrorene Scheibe

Heizlüfter mit Zeitschaltuhr

Die wenigsten Autos haben eine Standheizung. Der Heizlüfter mit Zeitschaltuhr ist eine günstige Variante, die genauso ihren Zweck erfüllt! Wenn du ihn im Auto platzierst, sind nicht nur deine Scheiben eisfrei, auch der Innenraum ist bereits vorgewärmt! Wichtig ist, dass der Heizlüfter sicher aufgestellt ist, denn wenn er umkippt, droht Brandgefahr! Auch musst du darauf achten, inwieweit es bei dir möglich ist, ein Kabel bis zum Auto zu ziehen!

Kein Eiskratzen mehr: 7 Tricks gegen eine zugefrorene Scheibe

Enteiser Spray

Auch ein Enteiser Spray hilft zuverlässig und erzielt schnelle Ergebnisse! Doch leider sind diese Mittel nicht gerade umweltfreundlich. Allerdings greifen sie weder den Lack noch die Gummidichtungen an!

Der Nachteil liegt jedoch im beigefügten Alkohol. Dieser taut die vereiste Scheibe zwar auf, verdampft jedoch sehr schnell und erzeugt dabei wieder Kälte. Dadurch kann das Restwasser auf der Scheibe sehr schnell gefrieren und die Schicht erneut beeinträchtigen.  

Kein Eiskratzen mehr: 7 Tricks gegen eine zugefrorene Scheibe

Folie gegen Eis

Besonders wirkungsvoll gegen eine nervige Eisschicht ist eine Folie, die speziell für diesen Zweck konzipiert wurde! Diese bekommst du im Fachhandel oder Baumarkt bereits ab 5 Euro! Die Folien haben eine Alubeschichtung und sind für Frontscheiben konzipiert. Morgens musst du die Folie nur noch abnehmen und hast bereits eine eisfreie Scheibe!

Wenn du nicht möchtest, dass sich die Feuchtigkeit der auftauenden Folie im ganzen Innenraum verteilt, solltest du einen Plastikbehälter im Kofferraum parat liegen haben!  

Kein Eiskratzen mehr: 7 Tricks gegen eine zugefrorene Scheibe

Haushaltstipp: Essig

Eine Mischung aus Essig und Wasser kann ebenso bei zugefrorenen Scheiben helfen! Das Mischverhältnis ist hier 3:1, also drei Teile Essig und ein Teil Wasser. Gebe die Mischung in eine Sprühflasche und besprühe damit bereits am Abend die Autoscheiben. Das verhindert, dass dir die Scheiben zufrieren. Allerdings funktioniert dieser Trick nur, wenn es draußen noch nicht allzu kalt ist.  

Kein Eiskratzen mehr: 7 Tricks gegen eine zugefrorene Scheibe

Salzlösung

Wenn die Temperaturen noch nicht völlig in den Keller abgesunken sind, wirkt eine Behandlung der Scheiben mit Salzwasser dem Eis entgegen! Salz senkt nämlich den Gefrierpunkt des Wassers deutlich ab! Aus diesem Grund streut man übrigens auch die Gehwege damit ein! Löse am Abend zuvor einfach zwei bis drei Teelöffel Salz in circa einem halben Liter lauwarmem Wasser auf und verteile das Ganze mit einem Schwamm auf der Windschutzscheibe!