Parken am Flughafen: So sparst du jede Menge Geld

Wenn du am Flughafen parken willst, kann das teuer werden, aber mit den Tipps und Tricks kannst du einiges an Geld sparen, wenn es in den Urlaub geht!

Parken am Flughafen ist teuer, aber mit den Tricks kannst du Geld sparen
Quelle: IMAGO / Olaf Döring

Wer schon einmal sein Auto während einer Reise am Flughafen geparkt hat weiß, wie teuer das Ganze werden kann! Vor allem dann, wenn das Auto mehrere Tage im Parkhaus des jeweiligen Flughafens steht. Doch wenn du dich vorher umfassend informierst und etwas Zeit investierst, kannst du sehr viel Geld beim Parken sparen!

Wir nennen dir die wichtigsten Tipps, mit denen du dein Auto am Flughafen abstellen kannst, ohne eine Kostenfalle zu fürchten!

Vorher Planen sorgt für größere Rabatte beim Parken am Flughafen
Quelle: IMAGO / Fotoarena

Vorher planen

Als Frühbucher kommst du meist viel besser weg als jemand, der sein Auto spontan abstellt. Das kann man anhand eines Beispiels besonders gut erkennen: Am Frankfurter Flughafen zahlst du als Frühbucher für acht Tage „nur“ 55 Euro. An einem Parkscheinautomat werden für den gleichen Zeitraum hingegen 130 Euro fällig! Den größten Rabatt erhälst du übrigens, wenn du das Ticket bereits zwei Wochen vor Abflug buchst!  

Auch durch das Holiday Parking kannst du Geld einsparen
Quelle: IMAGO / F. Anthea Schaap

Nutze „Holiday Parking“

Noch günstiger als das Parken am Terminal ist natürlich das Holiday Parking. Bei dieser Variante stellt man sein Fahrzeug auf einem etwas weiter entfernten Parkplatz auf dem Flughafengelände ab und fährt schließlich mit einem Shuttle zum Terminal. Mittlerweile werden die bewachten Parkplätze immer populärer und daher auch von zahlreichen Unternehmen angeboten. Hier lässt sich viel Geld sparen!  

Auch wenn man parkt und übernachtet, kann man Geld sparen
Quelle: IMAGO / Westend61

Parken und übernachten

Wenn du einen besonders frühen Hinflug hast, eignet sich diese Alternative natürlich besonders gut! Viele Hotels, die nahe an einem Flughafen gelegen sind, bieten häufig ein Paket aus Übernachtung Parkplatz und je nach Lage Shuttle an. Dadurch wird das Parken deutlich günstiger und du kannst vor dem Flug noch entspannt zur Ruhe kommen.  

Wenn man besonders viel fliegt, kann man auch Geld sparen beim Parken
Quelle: IMAGO / Arabian Eye

Sonderkonditionen für Vielflieger

Vor allem bei Vielfliegern können die hohen Parkgebühren ein Loch in den Geldbeutel fressen. Summiert machen die Parkgebühren schnell ein kleines Vermögen aus. Allerdings bieten in solchen Fällen die meisten Flughafen Rabatte sowie Sonderkonditionen. Hierfür benötigst du eine Meilen- oder Statuskarte der jeweiligen Fluggesellschaft.  

Man sollte auf alternative Flughäfen achten
Quelle: IMAGO / YAY Images

Alternative Flughäfen / Urlaubszeiten

Mittlerweile sind auch die regionalen Flughäfen häufig sehr gut ausgebaut und steuern zahlreiche Urlaubsorte an. Hier sind auch die Parkgebühren deutlich günstiger als an den großen, internationalen Airports! Teilweise gibt es sogar kostenlos Parkmöglichkeiten.  Auch die Ferien sind ein großes Thema. Häufig ist das Parken in den Ferien nämlich deutlich teurer, da die Nachfrage an Parkmöglichkeiten steigt. Wenn es sich also vermeiden lässt, solltest du versuchen, deinen Urlaub möglichst außerhalb der Ferienzeit zu buchen.

Der Shuttle-Bus ist eine günstige Alternative
Quelle: IMAGO / Rolf Kremming

Den Shuttle-Bus nehmen

Niemand ist gerne mit viel Gepäck in den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Dennoch sind die Shuttle-Busse keine schlechte Alternative zum Parken am Flughafen, da sie sehr zentrale Orte in den jeweiligen Städten abklappern und zugleich sehr häufig verkehren.