Darf man beim Autofahren essen?

Richtig sicher ist sich mit der Frage wohl keiner - Darf man beim Autofahren essen oder macht man sich strafbar? Was sagt das Gesetz:

Auch nach der Fahrschule sind einige Dinge beim Autofahren ungewiss.
Quelle: imago images / Westend61

Zwar lernt man wirklich viele Kleinigkeiten, wenn man seinen Führerschein macht, aber irgendwie bleiben immer einige Sachen ungeklärt und es halten sich viele Mythen in der Gesellschaft, was denn nun im Straßenverkehr genau erlaubt ist und was nicht. Ist es zum Beispiel verboten barfuß Auto zu fahren? Und es kommen auch neuerdings viele Unsicherheiten dazu: Wie viele Leute darf man während der Coronazeit in einem Auto transportieren, darf ich meine Maske an den Spiegel hängen während der Fahrt und so weiter und so fort. Aber eine Frage, die es wohl schon genauso lange gibt, wie die Straßenverkehrsordnung ist, ob es verboten ist beim Autofahren zu essen. 

Wir klären für euch die Sachlage auf: 

Man darf als Fahrer rechtlich essen oder trinken.
Quelle: imago images / agefotostock

Darf ich beim Fahren im Auto als Fahrer essen oder trinken? 

Morgens zu spät aufgestanden und der Weg zur Arbeit wird knapp, also frühstückt man halt schnell das Brötchen im Auto oder der Feierabendverkehr ist so schlimm, dass der Hunger einen dazu bringt, schnell schonmal beim Fahren einen Burger zu essen. Ist das verboten oder sogar strafbar? 

Grundsätzlich, nein! Es gibt keine Vorschriften, die das Essen oder auch das Trinken hinterm Steuer verbieten. Aber, wer während dem Verzehr einen Unfall baut, kann von der Versicherung eine Teilschuld bekommen, da er nicht voll und ganz konzentriert war! 

Dürfte man denn sogar Bier trinken? 

Beim Autofahren sollte man dennoch kein Bier trinken.
Quelle: imago images / agefotostock

Dürfte man sogar Alkohol verzehren? 

An sich gelten hier die gleichen Vorschriften wie beim Essen oder Trinken von nicht-alkoholischen Getränken. Nämlich gar keine. Natürlich muss die Promillegrenze beachtet und eingehalten werden. Aber es ist nicht verboten, ein Bier hinter dem Steuer zu trinken. Rein theoretisch. Aber auch hier können Versicherungen einem eine Teilschuld für Unfälle geben, die dann passieren. 
Und man ist natürlich nicht gerade ein verantwortungsvoller Verkehrsteilnehmer oder gar ein gutes Vorbild, wenn man hinter dem Steuer mit einer Bierflasche sitzt.