In Dubai vergammeln Luxus-Autos

Aus den Augen, aus dem Sinn?

In Dubai vergammeln Luxus-Autos
Quelle: Pexels

Es gibt viele Dinge, die wir tun würden, wenn wir Besitzer eines Luxus-Schlittens wären: Eine, zwei, drei, acht Runden um den Block (unseres Erzfeindes) drehen zum Beispiel. Oder aber unseren besten Freund einsammeln und auf einen Roadtrip der Extra-Klasse gehen. Eines ist in jedem Fall sicher: In der Garage verkommen würde ein solches Auto bei uns keinesfalls!

Umso schockierender finden wir daher die folgenden Bilder vergessener Luxus-Autos in Dubai: Die vergammeln zurückgelassen am Straßenrand – und das hat gleich mehrere Gründe.

Klick dich durch unsere Galerie der fahrbaren Luxus-Leichen – aber nur, wenn du dafür mental stark genug bist ...

Externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Eins vorweg: Die Vereinigten Arabischen Emirate sind für ihre Dekadenz nicht gerade unbekannt. Und auch, wenn es sich damit zugegeben um eine minimale Untertreibung handelt, staunt die Welt momentan trotzdem angesichts der Traumauto-Leichen. Vergessen? Gestohlen? Dauerparker? Die Gründe sind vielfältig und daher nimmt sich der meisten Autos auch niemand an. 

Anders verhält es sich mit dem eingestaubten Ferrari auf der nächsten Seite – aber der hat auch eine, sagen wir mal, äußerst bewegte Vergangenheit ...

Externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Dieser Ferrari Enzo wurde bestimmt nicht stehengelassen, weil er seinem Fahrer nicht mehr gefallen hat. Stattdessen gab die Polizei Dubai nun den wahren Grund für das triste Straßenrand-Schicksal des Luxus-Wagens bekannt: Ein Brite ließ ihn vor seiner Ausreise zurück, da der Wagen aller Wahrscheinlichkeit nach in ein Verbrechen verwickelt war – internationalen Ermittlungen sei Dank konnte die Polizei ihn beschlagnahmen. Um ihn zu finden, war jedoch sicherlich eine Menge spitzfindige Ermittlungsarbeit nötig, denn unter der dicken Schicht Staub erkennt man den Enzo ja fast nicht mehr!

Auf dem Polizeirevier geht es ihm jedoch nicht zwangsläufig besser ...

Externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Denn auch dort fristet er quasi ein staubiges Dasein am Rande der Rennstrecke. Während die Polizei beschlagnahmte Wagen unter Umständen sogar verkauft, wird das beim Enzo schwierig: Der Rechtsfall schwebt quasi noch in der Luft und das Beweisstück muss in Gewahrsam bleiben. 

Ein weitaus häufigerer Grund, die Luxus-Schlitten zurückzulassen: 

Externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Man munkelt, viele ehemals reiche Dubai-Bewohner seien im Zuge der Weltwirtschaftskrise geflohen, um ihre Schulden nicht begleichen zu müssen. Jaja, das können wir schon verstehen, so ein Ferrari oder Mercedes ist auch eine schwere Altlast, die man im neuen Leben sicherlich nicht braucht – zumindest nicht, wenn man undercover unterwegs sein will.

Aber etwas Gutes hat die Sache ja auf jeden Fall ...

Externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Twitter-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Twitter übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Da viele der Autos (die mit Krimi-freier Vergangenheit zumindest) bei Auktionen neue Besitzer finden, ist das nicht nur eine Art cleveres Recycling-Programm, sondern theoretisch auch ein weniger kostspieliger Weg, sich ein Luxus-Auto leisten zu können.

Falls ihr nun also mit dem Gedanken spielt, euer altes Leben hinter euch zu lassen und nach Dubai zu ziehen – überlegt euch vorher, wo ihr euer altes Auto abstellt!