Neue Staffel von "Die Gebrauchtwagen-Profis"

Einer wird allerdings nicht mehr dabei sein ...

Es gibt gute Nachrichten für jeden Auto-Fan: Die Erfolgsshow "Gebrauchtswagen-Profis" (im Original "Wheeler Dealers") geht endlich in die 14. Staffel!

Der Autoliebhaber Edd China und sein Kollege Mike Brewer kaufen in der Show alte und neuere Autos in schlechtem Zustand, und restaurieren sie anschließend in bester Tuning-Manier. Dieses Konzept hat sich 13 Staffeln lang bewährt – aber nun kam es zu Auseinandersetzungen im Team der Erfolgsserie, die dazu führten, dass Edd China ab der 14. Staffel kein Teil der "Gebrauchtwagen-Profis" mehr ist.

Die Hintergründe erfahrt ihr auf den nächsten Seiten.

Check out the Season Finale of Wheeler Dealers Wednesday night at 9/8c.

Posted by MotorTrend TV on Tuesday, January 3, 2017

Der Schock und die Enttäuschung waren groß darüber, dass der Schrauber die Show verlässt. Auf Twitter schoss sein nun Ex-Kollege Brewer gegen China: Er hätte die Show nach 13 erfolgreichen Jahren einfach verlassen und in den Müll geworfen – er sei ein Verräter, genauso wie die Fans, die ihn verteidigten.

Das ließen die Fans natürlich nicht auf sich sitzen und gingen wiederum mit Brewer hart ins Gericht. Die Tweets sind mittlerweile gelöscht worden, aber eine Frage bleibt: Warum verlässt der beliebte Edd China nach so langer Zeit die Show?

Die Antwort gibt es auf der nächsten Seite.

In einem Video-Statement zu seinem Ausscheiden aus der Show, erklärt Edd China, weshalb er nach so langer Zeit die Sendung verlässt. Wehmütig beschreibt er, wie "Wheeler Dealers" als kleine Nischensendung in Großbritannien begonnen hat und sich zu einer mittlerweile weltweit ausgestrahlten Show entwickelt hat. Er erklärt, dass in jeder Folge eine Menge Arbeit steckt und jeder im Team gefordert ist. Allerdings wurde die Sendung ab der 13. Staffel von einer neuen Produktionsfirma, Velocity, übernommen – und die haben Veränderungen am Konzept vorgenommen, die China nicht länger mittragen wollte ...

Weiter geht es auf der nächsten Seite.

Kernstück der Show ist die Restaurationsarbeit in der Werkstatt. Aber zugleich handelt es sich dabei um den teuersten und aufwändigsten Teil der Produktion – es braucht ein großes Team und komplizierte Aufnahmen.

Nun will Velocity genau an dieser Stelle sparen, was China gar nicht passt. Denn gerade deshalb, so in seinem Video-Statement, hat sich die Show erst zu dem Erfolg entwickelt, der sie heute ist.

Aber Ersatz ist schon gefunden, wie ihr auf der nächsten Seite sehen könnt.

Neue Staffel von "Die Gebrauchtwagen-Profis"

Anstelle von Edd China wird zukünftig der britische TV-Star und Motorspezialist Ant Anstead dem zurückgebliebenen Mike Brewer zur Seite stehen. Auto-Fans dürfte er auch kein Unbekannter sein. Schon seit mehreren Jahren hat er für Produktionen für BBC2 und Channel 4 gearbeitet, und ist Weltrekordhalter für die höchsten Preise in Auto-Auktionen.

Auch wenn Fans Edd Chinas Humor und seine kreativen Problemlösungen fehlen werden, verspricht Anstead ein guter Ersatz zu werden.